Skip to content Skip to footer

Sicherheit und Zuverlässigkeit im Stromverteilnetz - Wichtige Ergebnisse vom Workshop

Am 14. Mai war es so weit – der Face-to-Face Workshop über Sicherheit und Resilienz der Digitalisierung im Verteilnetz fand statt. In Plattling trafen sich 30 Teilnehmer, um zu lernen, was ein Digital Twin (für sie tun) kann. Sie erfuhren, dass es sich nicht nur um einen weiteren Datensammler handelt, sondern um ein hochqualifiziertes Analyseinstrument, das gezielt Schwachstellen im Mittel- und Niederspannungsnetz aufzeigt. Eines der Highlights war ein Praxisbericht, in dem die Stadtwerke Landau a. d. Isar die prognostizierten Einsparungen im Netzausbau bestätigten. Die online Überwachung mit dem Digital Twin bietet aber weit mehr, wenn es um die Sicherheit der Versorgungsnetze geht. Anomalien oder gar Cyberangriffe im Netz zu erkennen und damit das Netz fit für die Zukunft zu machen, war ein weiteres Thema im Workshop. Selbstredend kamen auch ISO 27001, Methodiken der Künstlichen Intelligenz (KI) und der Paragraf 14a EnWG zur Sprache, aktuelle Fragestellungen unserer Kunden. Ein Tag voller „good vibes“ wie ein Teilnehmer sagte und viel gelernt – who can ask for more.

Dieser Workshop wurde im Kontext des europäischen Förderprojektes SecurIT durchgeführt (Horizont 2020 Fördervertrag No 101005292).

Wenn Sie Interesse an den Unterlagen haben, kontaktieren Sie uns gerne durch Click auf Interesse an Workshop-Unterlagen Plattling, 14. Mai 2024 (Download für Teilnehmer [zip-Datei, pdf-Dokumente, passwortgeschützt, ~4.900KB]).

Subscribe for the newsletter!